Warum Wunder wahr werden, wenn Du (D)einem einzigen Gesetz folgst

Harte Arbeit, schlaflose Nächte, ein gähnend leeres Konto und Schulden bei Bank, Freunden und Familie – so haben sich die meisten ihre Selbstständigkeit nicht vorgestellt. 

Nun stell Dir mal vor, Du könntest Dir Deinen Erfolg einfach herbei wünschen. All Deine Sorgen hinter Dir lassen. Und Dein Business zu dem zu machen, was du von Anfang an damit vorhattest. 

Mit dem Gesetz der Anziehung (auch: Gesetz der Resonanz) sollst Du durch die bloße Kraft Deiner Gedanken all Deine Träume wahr werden lassen. 

Idealvorstellung oder Hirngespinst? Ich sag mal so: ist es Dir nicht auch schon mal aufgefallen, dass Du  über etwas nachdenkst und plötzlich passiert es? Ein Song, den du singst, kommt plötzlich im Radio. Eine Person, an die Du denkst, spaziert plötzlich vor Dir über die Straße. 

Ohne zu esoterisch zu werden, möchte ich Dir das Gesetz der Anziehung mal vorstellen und erklären, wie du das Universum auf Deine Seite ziehen kannst.

Gleiches zieht Gleiches an – das Gesetz der Anziehung

Das Prinzip ist recht simpel: Gleiches zieht Gleiches an. Allein Deine Vorstellungskraft und Deine Gedanken haben Auswirkungen auf die Realität.

Positive Gedanken ziehen also positive Ereignisse an – und umgekehrt. 

Doch was dabei oft falsch verstanden wird: Du ziehst nicht das an, was Du Dir wünschst, sondern das, was Du selbst verkörperst. Dein Leben lässt sich also durch Deine Gedanken steuern. Du bist in der Lage, Deine eigene Realität zu erschaffen und Dein Leben zu verändern.

Dieses Gesetz der Anziehung ist nicht frei von irgendwelchen Esoterikern erfunden. Es ist tatsächlich ein Naturgesetz auf Basis der Quantenphysik.

Exkurs: Quantenphysik

Die Quantenphysik besagt, dass Atome aus Energie bestehen – zwar unsichtbar, doch immer um uns herum. Auch Menschen bestehen demnach aus Energie, die Frequenzen aussendet. Positive Gefühle, wie Freude und Liebe haben sehr hohe Frequenzen, während Scham oder Neid sehr niedrige Frequenzen ausweisen. Es existiert also eine Art Parallelwelt, die sich gänzlich unserer Wahrnehmung entzieht. Checkt dazu mal das Experiment “Schrödingers Katze” – sehr interessant (auch wenn ich Tierschützerin bin). 

Okay, vielleicht hört sich das jetzt wirklich etwas abgespact an, aber vertraue dabei nicht auf übernatürliche Kräfte, sondern auf Dein Unterbewusstsein – auf das ist nämlich immer Verlass.

Im Laufe Deines Lebens hat Dein Unterbewusstsein unheimlich viele Glaubenssätze gespeichert und die bestimmen zu 95% Deine realen Handlungen – wenn auch unbewusst. 

Dein Umfeld will Dir dauernd einreden, dass Du es nicht schaffst? Dass Dein Business zum Scheitern verurteilst ist? Dass sowieso alle Gründer pleite gehen?

Klar, dass Dein Unterbewusstsein genau nach diesen Glaubenssätzen agiert. Doch dagegen kannst du was tun!

 

So ziehst Du Erfolg an

Das Gesetz der Anziehung beinhaltet, dass Du Dinge in Dein Leben lässt, auf die Du Deinen Fokus legst. 

Where focus goes, energy flows. (Tony Robbins)

Schon der Gedanke “heute ist wieder so ein Tag, an dem alles schief geht” ist fatal.  Du kannst es Dir denken: laut dem Gesetz der Anziehung geht nun auch wirklich ALLES schief. Das Selbe gilt für: “Mist, ich schaffe es nicht mehr rechtzeitig zum Meeting” oder “Momentan habe ich gar kein Geld für Marketing” usw. 

Ich habe einen kleinen Test für Dich: Schau Dich mal um und suche nach fünf  Dingen, die Dir optisch total gut gefallen. 

So und nun schließe die Augen und denke an die Dinge, die Dir überhaupt nicht gefallen. Schwierig, oder? Denn Du hast Dich auf die Dinge fokussiert, die Du toll findest. Und die Schlechten einfach mal ausgeblendet.

Also hat das Gesetz der Anziehung wohl gar nichts mit Magie zu tun? Nein, sondern viel eher mit einem positiven Mindset – Deiner inneren Haltung und Deiner Einstellung.

 

Knack Dein Unterbewusstein mit Dankbarkeit

Ausgangspunkt ist dabei immer, Deine Gedanken bewusster zu erleben, zu beobachten, zu analysieren. Filtere Glaubenssätze heraus, die Dir und Deinem Business nicht gut tun. Die dich nie und nimmer weiterbringen werden.

Zweiter Punkt ist die Dankbarkeit. Dieses Gefühl hat eine sehr hohe energetische Frequenz, die Deine Stimmung sofort ins Positive verändern wird. 

Und so kommt die Dankbarkeit von ganz allein:

 

  • ♥ Konzentriere Dich auf die schönen Dinge in Deinem Business
  •  
  • ♥ Schätze die Kleinigkeiten in Deinem Leben – auch die, die  noch gar nicht eingetroffen sind
  •  
  • ♥ Denke schon im Vorfeld an die positiven Effekte, die Deine Handlungen haben werden
  •  
  • ♥ Handle aus Freude und hab Spaß – bei allem, was Du tust
  •  
  • ♥ Überlege Dir, warum Du damals angefangen hast
  •  
  • ♥ Nimm nicht alles so ernst, bleib locker und lach mal wieder – auf Arbeit, vor Deinen Mitarbeitern, Deinen Kunden, ja sogar vor Deinen Investoren
  •  
  • Was würdest du tun, wenn Du nicht scheitern könntest?
  •  

So tickt das Universum

Als ich mich mit “The Secret” beschäftigt habe, stand ich völlig unter Druck. Immer wenn mich ein negativer Gedanke heimgesucht hat, habe ich Panik bekommen und mir gedacht: “Hilfe. Was, wenn das jetzt wirklich eintrifft?”. Und Angst ist laut dem Gesetz ja nun wirklich nicht angebracht.

Außerdem mochte ich die kommerzielle Denkweise nicht. Wenn ich mir heute einen Porsche wünsche, steht er morgen nun mal leider nicht vor meiner Tür. Seien wir mal realistisch. 

Das Buch hatte also den komplett gegenteiligen Effekt auf mich. Trotzdem fand ich das Thema unheimlich interessant. Der Auslöser, mich weiter damit zu beschäftigen. 

Bei meiner Suche fand ich dann die:

7 Gesetze des Universums

1. Prinzip des Geistes: Alles ist miteinander verbunden, denn es ist aus dem selben Stoff. Veränderung, die erst im Geist stattfindet, greift dann in alle anderen Lebensbereiche.

2. Gesetz von Ursache und Wirkung: Jede Ursache zieht eine Wirkung an – und umgekehrt. Denn die erzeugte Energie sucht sich immer wieder ihren Ausgangspunkt. 

3. Prinzip der Entsprechungen und Analogien: Alle äußeren Verhältnisse des Universums spiegeln sich auch im inneren des Menschen wider – und umgekehrt. So wie man innerlich tickt, erlebt man demnach auch seine Außenwelt. Und wie man sich nach außen verändert, verändert sich auch das Innenleben.

4. Gesetz der Resonanz und Anziehung: Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt. Alles, was man denkt, fühlt und macht, wird in unser Leben gelassen. 

5. Prinzip der Geschlechtlichkeit: Alles enthält in sich ein weibliches sowie ein männliches Element. Diese wollen gleicherweise erlebt werden. 

6. Gesetz des Rhythmus oder der Schwingung: Alles ist in Bewegung, nichts steht still. Solange man im Fluss ist, ist man glücklich. Beim Blockieren, Unterdrücken oder Stagnieren staut sich die Energie.

7. Prinzip der Polarität: Alles hat seine zwei Gegensätze und so steckt in allem Schlechten auch etwas Gutes.Man wird das Gute jedoch nie wahrnehmen, wenn man die Perspektive nicht wechselt.

Fazit: Gedanken sind der Schlüssel zum Erfolg 

Seine Denkart zu verändern und tief verankerte Glaubenssätze aus den Gedanken zu verbannen, ist nicht einfach. Und schon gar kein Akt, der von heute auf morgen stattfindet. Aber darum geht es ja auch gar nicht. 

Vielmehr solltest Du die Einstellung zu Deinem Business verändern. Dabei geht es nicht (vorrangig) darum, in einem Jahr Millionär zu sein, sondern um Dich und wie Du Deinen Alltag erlebst. Weg von Stress, Hektik und Unruhe hin zu Dankbarkeit, Achtsamkeit und Glücksmomenten. 

Laut dem Gesetz der Anziehung existiert kein Zufall und nur Du bist für Deine Situation verantwortlich. Wälze Deine Unzufriedenheit also nicht auf andere ab und gib niemandem in Deinem Umfeld die Schuld für Deine Situation. Doch eben auch nicht Dir selbst, sondern verändere einfach Deinen Blickwinkel.  

Das ganze Leben ist doch immer eine Frage der Perspektive. Und wenn Du nach etwas suchst, dann wirst Du es auch irgendwann finden. Nur Du hast die Macht über Dein Leben. 

Du solltest es ausprobieren. Du hast doch nichts zu verlieren. 

Und wer an Wunder glaubt, wird auch welche erleben! 

 

Hast Du es schon ausprobiert oder schon längst Erfahrungen mit dem Gesetz der Anziehung? Vielleicht hälst Du es auch einfach für totalen Hokus Pokus? Berichte doch gern von Deinen Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.